Aktuelles

Rund um die Meeraner.

Wenn Sie wissen möchten, was es Neues rund um Die Meeraner gibt, schauen Sie einfach regelmäßig in unserem Newsbereich vorbei. Hier finden Sie aktuelle Nachrichten zu unseren Dienstleistungen und Produkten, Informationen zu Fachmessen, Neuigkeiten zum Unternehmen.

Kesselwände aus Verbundrohren – verschleißfest und korrosionsbeständig

Von korrosionsbeständig bis wärmeleitfähig, von verschleißfest bis biegsam: Rohrwerkstoffe, die in der Industrie eingesetzt werden, müssen inzwischen sehr unterschiedliche Anforderungen erfüllen. Rohre, die aus einem einzelnen Werkstoff gefertigt werden, sind dazu oft nicht in der Lage. Um diesen verschiedenen Anforderungen gerecht zu werden, verarbeiten die Meeraner spezielle Verbundrohre („Compound-Rohre“) und fertigen daraus verschleißfeste und korrosionsbeständige Kesselwände.

In den vergangenen Monaten hat sich das Unternehmen, gemeinsam mit seinem Montagepartner, auf die Qualifizierung und Zertifizierung umfangreicher Verfahrensprüfungen für die Reparatur und Herstellung von Schwarzlauge-Kesseln konzentriert. Verschiedene Verfahrensprüfungen wurden durchgeführt, um den in diesen Kesseln verwendeten Compound-Werkstoff schweißtechnisch sicher verarbeiten zu können.

Das Grundrohr besteht dabei aus einem gewöhnlichen Kesselrohr (1.0325), der äußere Teil aus einer austenitischen Legierung (1.4306) oder aus einer Nickelbasislegierung (2.4852). Im Rahmen der Qualifizierung wurden sowohl WIG-Rundnähte als auch UP Kehlnähte für die Fertigung von Membranwänden erprobt.

Bei den Rundnähten wurden fünf Verfahrensprüfungen abgeschweißt, welche alle möglichen Verbindungen im Kessel abdecken sollen. Die mechanisch-technologischen Untersuchungen ergaben keinerlei Auffälligkeiten. Auch die Versuchsschweißungen der Membranwände konnten erfolgreich abgeschlossen werden. Durch makroskopische Untersuchungen konnte der geforderte Einbrand, ohne das Grundrohr aufzuschmelzen, nachgewiesen.

Aufgrund der positiven Ergebnisse werden die Meeraner weitere Verfahrensprüfungen für Anschweißteile erproben. Vorzugsweise soll dabei das MAG-Verfahren für Werkstattnähte eingesetzt werden.

Mit dieser Erweiterung des Produktportfolios setzen die Meeraner ihre über 150-jährige Tradition als kompetenter Anlagenbauer fort und bieten ihren Kunden innovative Lösungen an.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf – und lassen Sie sich beraten: info@mdkb.de